WORLDWIDEMUSIC GOES ROMNJA JAZZ: Tayo Awosusi-Onutor 27/09/2019, 9pm

Die WERKSTATT DER KULTUREN , die sich als Veranstaltungshaus und Produzentin zur Aufgabe macht, aktuelle (kultur- und migrations)politische Entwicklungen in den Blick zu nehmen und sie mittels unterschiedlicher Kunst-, Kultur- und Aktionsformen zu thematisieren, präsentiert im September 2019 drei Konzerte der RomnjaJazz-Künstlerinnen.

Mit der Reihe WorldWideMusic goes RomnjaJazz setzt die WERKSTATT DER KULTUREN nicht nur seinen konsequenten Fokus auf Transkulturalität und Diversität fort, um damit die Berliner Vielfalt migrantischer und minoritärer Kultur-, Kunst- und Aktionsformen abzubilden. Sie führt damit auch den Jahresschwerpunkt Balance for Better weiter, der bereits mit den Konzertreihen She´s Got Jazz und WorldWideWomenMusic mehr Sichbarkeit von Künstlerinnen in der Berliner Musikszene schafft. Das Haus positioniert sich damit erneut als eines der wenigen Kultureinrichtungen bundesweit, die WoldJazz nicht nur auf die Bühne bringen, sondern das Gesicht des Genres von Morgen prägen, nicht zuletzt auch durch das hauseigene WorldJazzEnsemble Little Big Band.

Das dritte Konzert gibt Tayo Awosusi-Onutor:

Tayo Awosusi-Onutor

27. September 2019 um 21 Uhr
Werkstatt der Kulturen, Wissmannstraße 32, 12049 Berlin

Die Sängerin und Komponistin Matilda Leko ist mit Rhythmen des Balkans und der Musik der Roma aufgewachsen. Die gebürtige Wienerin mit serbischen und Roma-Wurzeln begann schon früh in ihrem Leben mit verschiedenen Musikrichtungen zu experimentieren: von den Klängen ihrer Heimat über Pop, Rock, Soul bis hin zum Jazz.

Eintritt: 15,- / 10,- (erm.) / 5,- € (mit Berlinpass) | Kinder bis 14 J: frei

Get a ticket here.

Filed under